Bienenfreundliches Bückeburg

In den Kulturflächen, den Gärten und auch in der vom Menschen "aufgeräumten" Natur fehlt es zunehmend an einem geeigneten Blühpflanzenangebot mit der für Insekten lebensnotwendigen Nahrung. Honigbienen und allen voran die große Vielfalt an Wildbienen - wozu auch die Hummeln gehören - benötigen ausreichend und ganzjährig Pollen- und Nektarquellen. Mit der Anlage und Pflege von Wildblumenwiesen hilft man einer Vielzahl nützlicher Insekten und somit gleichzeit auch allen, die sich wiederum von Insekten ernähren. Aber nicht nur die Tierwelt profitiert dadurch, sondern auch der Mensch: Wildblumenwiesen sehen nicht nur schön aus, sie sind auch günstiger in der Pflege als ein Rasen. Es braucht nur etwas Geduld: nach der Saat kommt die volle Pracht meist erst im zweiten Jahr.

 

Der NABU Bückeburg unterstützt tatkräftig oder mittels Bereitstellung von regionalem Saatgut solche Vorhaben.

 

Nachfolgend Unterseiten zu den einzelnen Blumenwiesen :

 

"Testwiese" auf Firmengrundstück - Aussaat Mai 2018
"Testwiese" auf Firmengrundstück - Aussaat Mai 2018
1000m² Grundstück in Bergdorf - Aussaat Mai 2019
1000m² Grundstück in Bergdorf - Aussaat Mai 2019
300m² landwirtschaftliches Grundstück in Nordholz - Aussaat April 2018
300m² landwirtschaftliches Grundstück in Nordholz - Aussaat April 2018
Fläche vor der Streuobstwiese - Aussaat Mai 2019
Fläche vor der Streuobstwiese - Aussaat Mai 2019

Interesse an Wildbienen ? Mit einem Klick geht´s zu den wichtigsten Arten in einem Bückeburger Garten ...
Interesse an Wildbienen ? Mit einem Klick geht´s zu den wichtigsten Arten in einem Bückeburger Garten ...

Machen Sie uns stark

Online spenden

Naturschutzjugend

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene machen "action for nature". Auch Eltern sollten hier mal reinschauen und sich dann mit ihren Kindern melden.